September 2022

  • Ferienspiele – Französisch Kochen für Kinder
    Auf eine kulinarische Entdeckungsreise in die Normandie können sich Freudenberger Kinder am 6. September von 11.00 bis 14.00 Uhr begeben. Der Deutsch-französische Club veranstaltet auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Kids-Treff in der Schulküche der Lindtal-Grundschule das beliebte Kochen à là francais nach Rezepten aus der Normandie. Die Kinder erhalten einen Einblick in die Region in Nordfrankreich. Kinder, die schon mal dabei waren, wissen auch, dass sie neben schneiden, schnippeln und kochen und natürlich schlemmen auch basteln, ausmalen und singen dürfen. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
    Anmeldung ist über das Tourismusbüro möglich.

August 2022

  • Als Anregung zur Teilnahme an einer der vielen deutsch-französischen Aktivitäten in diesem Jahr möchten wir auf ein Ereignis in Frankreich hinweisen.
    Diesen Sommer findet die Sommeruni (“JDE=Journées d’été des écologistes”) der französischen Grünen vom 25.-27. August statt – diesmal in Grenoble! Die “JDE” sind eine Mischung aus grünem Convent und Festival mit Konferenzen und Fachgesprächen mit NGOs und nahe stehenden Organisationen.

Juli 2022

  • Auf Initiative und Einladung von Gabi Wörner, ehemalige Lehrerin der Lindtal-Grundschule und Mitglied des Deutsch-Französischen Clubs, besuchten Gérard und Francine Gallou vom französischen Partnerschaftsverein Saint-Arnoult die Schule.
    Vor einem sehr aufmerksamen Publikum von 76 Schülern und Schülerinnen stellten sie ihr Land vor und beantworteten viele Fragen. Da dieser Besuch am 14. Juli stattfand, war dies eine gute Gelegenheit, den französischen Nationalfeiertag zu erwähnen.
    Den untenstehenden Bericht verfassten zwei Schülerinnen der 4. Klasse.

    Frau Wörner mit Franzosen in der Lindtal-Grundschule
    Am 14.07.2022 besuchte uns Frau Wörner mit einem Ehepaar aus Saint Arnoult-en-Yvelines in Frankreich.
    Alle Grundschüler versammelten sich in der Aula. Als erstes begrüßte sie uns und erzählte vom Kidstreff, von den letzten Aktionen und Spenden, die ins Ahrtal gingen. Frau Wörner lobte uns alle, dass wir Plätzchen gebacken haben, die sie dann verkauft hat und damit 1500 € spenden konnte.
    Dann erklärte sie, dass sie heute Deutschland und Frankreich “dabei hatte”, denn in Freudenberg gibt es einen deutsch-französischen Club und Freudenberg hat eine Partnerstadt in Frankreich – Saint Arnoult-en-Yvelines. Sie erzählte von dem Krieg zwischen den beiden Ländern, und dass sich am Ende die beiden Regierungschefs Konrad Adenauer und Charles de Gaulle die Hand schüttelten. Seitdem sind sie Partnerländer.
    Nun stellte Frau Wörner die Gäste aus der Partnerstadt Freudenbergs vor: Herr und Frau Gallou. Die Franzosen sprachen über sich und Frankreich. Die Frau sprach französisch, der Mann übersetzte auf Deutsch. Die Kinder stellten Fragen zum Krieg und zu Frankreich. Herr Gallou erzählte von den Feiern zum Nationalfeiertag am 13. und 14. Juli am Eiffelturm in Paris. Dort gibt es ein Konzert und danach ein Feuerwerk.
    Zum Schluss bekamen wir Geschenke von dem französischen Ehepaar: französische Fähnchen, Laternen, Kekse, Sirup und Ausmalbilder – alle riefen “Merci!”

Bericht von Leonie Weimer und Samira Hofmann Klasse 4

  • Merci beaucoup!
    Die Vorstandschaft des Deutsch-Französischen Clubs möchte sich bei allen Mitgliedern und Helfern von ganzem Herzen für ihre tatkräftige Unterstützung im Rahmen des Bürgerfestes „50 Jahre gemeinsam“ in Rauenberg bedanken.
    Es ist schön, dass wir als DFC die Möglichkeit nutzen konnten uns durch dieses Ereignis in der Öffentlichkeit zu präsentieren.
    Besonders freuten wir uns über den Besuch einiger unserer französischen Freunde aus Saint-Arnoult, die extra zu diesem Fest angereist waren.

  • Bürgerfest 50 Jahre Gemeinsam
    Der deutsch Französische Club beteiligt sich am Freudenberer Bürgerfest vom 15. -17. Juli mit einem Stand. Wir bieten Cidre an, der in Frankreich traditionsgemäß zu Crèpes getrunken wird und die der Burgschauspielverein im Stand nebenan zubereitet. Natürlich können auch weitere Weine aus unserer Region verkostet werden. Besuchen Sie uns an unserem Stand und genießen Sie unser Angebot. Wir informieren Sie gerne über unseren Verein.

Mai 2022

  • Partnerstadttreffen in Saint-Arnoult
    Der DFC fährt über das Himmelfahrtswochenende vom 26. – 29. Mai in die Partnerstadt nach Saint-Arnoult. Freudenberger und Kirschfurter Bürger, die Interesse am deutsch-französischen Austausch haben und unsere Partnerstadt kennenlernen möchten, sind willkommen. Wir werden gemeinsam mit dem Bus nach Saint-Arnoult reisen, die Unterbringung erfolgt in Familien. Bei Interesse können Sie sich mit einer E-Mail an uns wenden unter: info@dfc-freudenberg.de

April 2022

  • Wahlen in Frankreich
    Am Sonntag, den 24. April 2022 wurde Emmanuelle Macron für weitere fünf Jahre zum Französischen Staatspräsidenten gewählt. Dies ist seine zweite und damit letzte Amtszeit als Staatspräsident. Emmanuelle Macron steht für ein geeintes Europa und misst den deutsch-französischen Beziehungen eine hohe Bedeutung zu. Dass der europäische Gedanke und die politische Umsetzung nicht selbstverständlich sind wurde im Wahlkampf deutlich und die Wiederwahl Macrons wurde von allen „Pro-Europäern“ mit Erleichterung aufgenommen. So gilt es, sich weiterhin für ein starkes Europa zu engagieren. Hierbei sind deutsch-französische Gemeinschaften, Vereine und Städtepartnerschaften nicht überholt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag an der Basis und erreichen mit ihren Angeboten die Bürger vor Ort.

  • Neuer DFC-Vorstand gewählt
    Am 1. April 2022 fand die Mitgliederversammlung statt. Turnusgemäß standen Neuwahlen an. Aus dem bisherigen Vorstand schieden drei Mitglieder aus: Constanze Lazarus als Beisitzerin, Karin Turba-Hildenbrand als Schriftführerin und Martin Reuter als 2. Vorsitzender. Ebenso schied Robert Kern als Kassenprüfer aus. Als Dank für ihre Arbeit in der Vorstandschaft erhielten die Ausscheidenden ein Präsent. Der ehemalige Vorsitzende Robert Kern würdigte anschließend Martin Reuter für seine 30-jährige Arbeit im Vorstand des DFC. Neu gewählt wurden:
    1. Vorsitzende: Elisabeth Huba-Mang
    2. Vorsitzende: Reinhild Reuter
    Schriftführer: Michael Reising
    Kassiererin: Ulrike Kern
    Beisitzende: Martina Lazarus, Eva Kern, Dorothée Kern und Ralf Kern
    Kassenprüfer: Hans Dyroff und Hans-Günther Kern
    Bürgermeister Roger Henning ist kraft seines Amtes Vorstandsmitglied

Roger Henning, Michael Reising, Dorothee Kern, Ralf Kern, Reinhild Reuter, Elisabeth Huba-Mang, Martina Lazarus, Ulrike Kern, Eva Kern