Französische Lebensart erlebten 20 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren im Rahmen der Ferienspiele Freudenberg. Am Mittwoch bereiteten sie in der Küche der Lindtalschule ein umfangreiches französisches Menü zu und erfuhren vieles über das Leben in Frankreich. Betreut wurden sie dabei von zehn Helfern des Deutsch-Französischen Clubs (DFC) unter der Leitung von Gabi Wörner und der Freien Wähler Freudenberg mit Beikoch Heiko Brand. 

Bereits seit 1996 ist der DFC beim Programm dabei, seit einigen Jahren unterstützt durch seinen Partner. Zu den Helfern gehörten auch einige Kinder, deren Elternteile jeweils deutscher und französischer Abstammung sind, für die Vereine ein Zeichen der Freundschaft der Menschen beider Länder. In diesem Jahr hatten die Verantwortlichen die Normandie als Region ausgewählt. So erfuhren die Kinder vieles über die dortigen Sehenswürdigkeiten und historischen Persönlichkeiten.  

In der Küche erledigten die Kinder alle Zubereitungsarbeiten selbst. So gab es zunächst einen französischen Aperitif mit Canapés. Weitere Gruppen bereiteten einen bunten Maissalat als Vorspeise und eine Tarte Normande für den Hauptgang zu. Auch die typischen Crepes durften nicht fehlen. Ganz nebenbei lernten die Kinder einige französische Begriffe kennen und dekorierten ihre Speisen im Landesdesign des französischen Nachbarn. 

Text: Birger-Daniel Grein, Fotos: Ralf Kern